Fulfillment – das bietet dir auch die Erleichterung von Zollformalitäten in die Schweiz und Nicht-EU

Wer einen Onlineshop betreibt, bekommt es früher oder später auch mit internationalen Lieferanten und Kunden zu tun. Sofern diese außerhalb der Europäischen Union campen, kommt ab einer bestimmten Rechnungssumme eine fällige Verzollung hinzu – und die Art der Ware ist auch von Interesse für unsere Behörden. Das könnte man doch auch delegieren, da lästig? Richtig, könnte man. Easyfulfillment hat die Lizenz zum Verzollen, was für einen Fulfillment Dienstleister für deinen Shop als eines seiner Tätigkeitsfelder wenig überraschend sein sollte.

Mit der EU haben wir ja schon den Wegfall vieler Zollschranken zu begrüßen, aber treffen beispielsweise mit der Schweiz selbst mitten im geografischen Europa noch immer auf einen Warenaustausch, für den sich das Zollamt interessiert. Lass dir diesen bürokratischen Teil abnehmen durch Delegierung deiner Zoll-Formalitäten an easyfulfillment.

Wenn das Zollamt in die Bücher zu schauen begehrt

Globalisierter Handel bedeutet vor allem mehr Warenverkehr über die Zollunion Europas hinaus. Das betrifft jeden Internetshop, der ja von jeder Ecke der Welt aus aufgerufen werden kann.

In der Umkehrung kannst du Waren aus jedem Nachbarwinkel neben jener Ecke der Welt beziehen und unterliegst ebenfalls der Verzollung beim Import. Dass die Schweiz auch davon betroffen ist, wird für viele eine Überraschung sein, die sie irgendwie im Boot mit der EU gefühlt haben; aber so ist es. Mach dir aber keinen Kopf. Dein Fulfillment Dienstleister besitzt das Zertifikat AEO-F des Zollamts und kann für dich den Papierkram erledigen, so dass du auch in dieser Hinsicht den Kopf frei hast für Anderes und Wichtigeres. Fulfillment ohne das wäre nicht wirklich ‚full‘, oder umfassend.

Und was ist das, ein AEO-F? Was tut er bei der Verzollung?

Ein AEO-F ist ein ‚Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter‘, der sich erleichterter Formalitäten im Umgang mit dem Zollamt erfreut (nicht, weil er es bestochen hätte, sondern weil er seine Kenntnisse zur reibungslosen Durchführung von Verzollungen unter Beweis gestellt hatte). Prima, wenn er bei einem Fulfillment Dienstleister beschäftigt oder derselbe ist; dieser kann dann erleichterte Zollabwicklung für Pakete, Stückgut und ganze Container mit Waren außerhalb der Zollunion anbieten. Wie das eben easyfullfilment für dich und mit dir tut. Es spielt dafür keine Rolle, ob du über easyfulfillment importieren oder exportieren möchtest. ‚Authorized Economic Operator‘ wird man nur, wenn man sich in Punkto Zuverlässigkeit, Zahlungsfähigkeit und Rechtskonformität einen Namen gemacht hat. In einem Wort: er vereinfacht deine Bewilligungen für Zollverfahren mit wirtschaftlicher Bedeutung und andere Verfahren. Die Verschleppung durch umfangreiche Überprüfungen wird damit ausgeschlossen und die Ware kommt einfach schneller ans Ziel.

Fulfillment nimmt die Last des Außenhandels von deinen Schultern

 

Dein ‚Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter‘ beantragt eine zollrechtliche Vereinfachung von Artikel 14b Absatz 1 der ZK-DVO für dich, womit die Voraussetzungen dafür quasi schon erfüllt sind. Außerdem muss ein AEO-F nicht alle Daten zur Verzollung übermitteln, sondern kommt mit einem reduzierten Datensatz aus. Wie es in Anhang 30A Abschnitt 2.5 zur ZK-DVO beschrieben steht. Verstehst du nur Bahnhof? Macht nichts, denn dein Fulfillment Dienstleister regelt das alles für dich. Nachdem du ihm die Eckdaten deines Imports oder Exports eingereicht hast, geht es los. Das Zollamt verspricht sich zu Recht eine große Arbeitserleichterung. Durch diese Spezialisierung von ‚Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten‘ und dir soll das für dein Rundum-Fulfillment natürlich auch recht sein. Und kommt es doch zu Warenkontrollen, wird dein AEO-F wahrscheinlich davon vorher unterrichtet.

Mit mehr Vertrauen gibt es weniger Kontrolle, Verzögerung und Scherereien

Voraussetzung für ein Fulfillment, das sich mit deiner Versandhandel-Interaktion mit dem Zoll beschäftigt, ist natürlich die Ermächtigung durch dich und die Bereitstellung wahrheitsgemäßer Daten zu deinem Warenverkehr in und aus dem Ausland.

Wie schon beim Versand und beim Empfang von Waren in deinem Namen wirkt easyfulfillment stellvertretend für dich, als dein verlängerter, fachkundiger Arm und Rationalisierungswunder. Wenn das Zollamt zu seinem ‚Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten‘ ein Vorschussvertrauen besitzt, so kann easyfulfillment dasselbe auch von dir erwarten, womit die Vertrauenskette schon als geschlossen betrachtet werden kann. Nur so bleibt der Schwarze Peter nicht irgendwo zwischen uns hängen. Uns ist natürlich daran gelegen, unsere Lizenz beim Zoll nicht zu verlieren.

Was musst du tun?

In der Hauptsache versorgst du deinen Fulfillment Dienstleister mit allen Details zu deinen Sendungen aus und ins Ausland, auf die möglicherweise Zoll zu entrichten sein wird. Aufgrund unserer Erfahrungen in der Verzollung können wir dir bereits sagen, ob und wie viel ans Zollamt abzuführen sein würde, denn wir können das ebenso gut berechnen wie das Amt. Du gewinnst mit dem Fulfillment somit mehr Klarheit und Kalkulierbarkeit für dein Onlinegeschäft, sofern du in die Schweiz oder anderswo außerhalb der EU verschickst oder von dort empfängst. Du musst dich nicht groß darin auskennen, denn das ist unser Metier, auf dem letzten Stand zu sein. Das Buchen dieses Services wird dir dringend empfohlen bei Warenverkehr der beschriebenen Art. Vor allem wenn dir bei der Dokumentierung keine Fehler unterlaufen dürfen. Ruf die Profis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.