Deutsche Post Preise: Preise und Briefservices der Deutschen Post 2022

Closeup of woman’s hands inserting letter in Post mailbox

Alles wird teurer – so auch die Deutsche Post Preise. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einen Überblick über Preisveränderungen und welche Services für Sie als Geschäftskunde interessant sind.  

Preise und Briefservices der Deutschen Post – So sind die Deutsche Post Preise ab 2022

Briefe und Postkarten

Das günstigste Versandformat der Deutschen Post ist nach wie vor die Postkarte, deren Porto liegt im Jahr 2022 bei 0,70€. Dabei darf sie ein Flächengewicht von 500 g/qm nicht überschreiten. Das Flächengewicht bezeichnet als Mengenangabe die Gramm pro Blatt. Die Länge einer Postkarte muss zwischen 14 und 23,5 cm liegen, die Breite 9 bis 12,5 cm. Mehrere Seiten oder eine Falzung sind dabei nicht vorgesehen. 

Ein Standardbrief ist genauso lang und breit wie eine Postkarte, darf aber mit einer Höhe bis zu 0,5 cm ein bisschen dicker sein. Das aktuelle Porto für einen Standardbrief beträgt 0,85 €. Ein Standardbrief darf maximal 20 g wiegen. 

Wird eine dieser Bedingungen überschritten, handelt es sich um einen Kompaktbrief. Ein Kompaktbrief ist 10 bis 23,5 cm lang, 7 bis 12,5 cm breit und 1 cm hoch und darf 50 g wiegen. Das Porto beträgt 1,00 €.

Wenn Sie etwas mehr Platz brauchen, gibt es noch den Großbrief: Dieser ist 10 bis 35,3 cm lang, 7 bis 25 cm breit, bis zu 2 cm hoch und darf bis zu 500 g wiegen. Das Porto für einen Großbrief kostet Sie 1,60 €.  

Falls das immer noch nicht ausreicht, können Sie den Maxibrief nutzen: Mit 10 bis 35,3 cm Länge, 7 bis 25 cm Breite und bis zu 5 cm Höhe kostet er 2,75 €. Der Maxibrief wird beim Warenversand immer beliebter. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Ware in einem Maxibrief nicht versichert ist. 

Bei hohem Warenwert sind Sie also mit einem DHL-Päckchen besser beraten. Dieses ist bis zu 60 cm lang, bis zu 30 cm breit und bis zu 15 cm hoch und wiegt maximal 2 kg. Ein DHL-Päckchen kostet im Jahr 2022 4,50 €.

Für bürokratische Zwecke: Einschreiben

Das Einschreiben ist weniger geeignet zum Warenversand oder für persönliche Korrespondenz, sondern vielmehr für formale oder juristische Zwecke. Das Standard-Einschreiben kostet 2,65 € Aufpreis zum Briefporto und kann für Gutscheine, Tickets, Kündigungen oder Vertragsunterlagen verwendet werden. Das Einwurf-Einschreiben kostet 2,35 € Aufpreis zum Briefporto und kann ähnlich wie das Standard-Einschreiben für Gutscheine und Tickets, aber auch für Fristabgaben oder die Steuererklärung verwendet werden. 

Zum Einschreiben Standard können Sie außerdem für Urkunden, Zugangskarten und Zahlungsaufforderungen die Option Eigenhändig und für Erklärungen gegenüber Behörden, Widersprüche, Ausweise oder KFZ-Briefe die Option Rückschein wählen. Beide kosten zusätzlich zum Briefporto 4,85 €. 

Für Geschäftskunden: Warenpost

Die Deutsche Post bietet Geschäftskunden mit der Warenpost Vergünstigungen an. Vorausgesetzt werden 200 Sendungen pro Jahr. Dabei müssen die Waren ein Mindestmaß von 10 cm Länge, 7 cm Breite und 0,1 cm Höhe und ein Höchstmaß von 35,3 cm Länge, 25 cm Breite und 5 cm Höhe haben. Um die Warenpost nutzen zu können, muss mit der Deutschen Post erst ein Vertrag abgeschlossen werden.

Die Warenpost National kostet 2,95 € pro Sendung. Wenn eine Sendung nicht zugestellt werden kann, übernimmt DHL die Rückführung an die Absenderadresse für ein Rücksendeentgelt von 2,00 €. Für einen Aufpreis von 1,49 € kann man aber das Filal Routing nutzen: Unzustellbare Sendungen werden in der Filiale zur Abholung bereitgestellt, worüber die Empfänger elektronisch informiert werden. Die klimaneutrale Versandoption Go Green kostet pro Sendung sogar nur 0,01€. Auch die internationale Warenpost erfordert einen Vertragsabschluss. Die Mindestmenge beträgt 5 internationale Sendungen pro Quartal, die  weltweit zum günstigsten Preis verschickt werden können. 

Worin liegt der Unterschied zur herkömmlichen Bücher- und Warensendung?

Bisher war die Bücher- und Warensendung für den Versand kleiner Produkte im Inland eine gute Wahl – und das gilt immer noch. Die Bücher- und Warensendung und die Warenpost unterscheiden sich vor allem darin, dass bei ersterer keine Sendungsverfolgung möglich ist und die Lieferzeit 3-4 Werktage dauert. Eine Bücher- und Warensendung darf maximal 35,3 cm lang, 25 cm breit und 0,5 cm hoch sein und kostet bei einem Gewicht bis zu 500 g 1,90 €, bei einem Gewicht bis zu 1000g 2,20 € pro Sendung. 

Ganz schön viel: Die Briefservices und Deutsche Post Preise der Deutschen Post auf einen Blick ab 2022.

Postkarte, Briefe und Päckchen

Postkarte 14-23,5cm * 9-12 cm0,7 €
Standardbrief14-23,5 cm * 9-12 cm * 0,5 cm0,85 €
Kompaktbrief 10-23,5 cm * 7-12,5 cm * 1 cm, max. 50 g. 1,00 €
Großbrief 10-35,3 cm * 7-25 cm * 2cm, max. 500 g. 1,60 €
Maxibrief 10-35,3 cm * 7-25 cm * 5 cm 2,75 €
DHL-Päckchen60 cm * 30 cm * 15 cm, max. 2 kg. 4,50 €

Einschreiben

Standard-Einschreiben 2,65 € Aufpreis
Einwurf-Einschreiben 2,35 € Aufpreis 
Standard-Einschreiben + Option Eigenhändig4,85 € Aufpreis
Standard-Einschreiben + Option Rückschein4,85 € Aufpreis

Bücher- und Warensendung vs. Warenpost

Warenpost national mind. 10 cm * 7 cm * 0,1 cm max. 35,3 cm * 25 cm * 5 cmAb 200 Sendungen pro Jahr  2,95 € pro Sendung
Warenpost internationalmind. 10 cm * 7 cm * 0,1 cm max. 35,3 cm * 25 cm * 5 cmAb 5 internationalen Sendungen pro Quartal, Preis hängt vom Zielort ab.
Bücher- und Warensendung 500max. 35,3 cm * 25 cm * 5 cm,  max. 500 g1,95 € pro Sendung
Bücher- und Warensendung 1000max. 35,3 cm *25 cm * 5 cm, max. 1000 g2,25 € pro Sendung