DHL LOGO

Wie funktioniert ein DHL Leitcode?

Der DHL Leitcode ist ein Strichcode auf dem Paket, in dem PLZ, Straße und Hausnummer des Empfängers gespeichert sind. DHL Großkunden müssen sich mit der DHL Leitcodierung befassen. Denn Fehler führen zum sogenannten Leitcodenachentgelt, eine Art Strafgebühr, die berechnet wird, wenn der Absender einen Fehler bei der Onlineerstellung der DHL Paketmarke gemacht hat. 2022 beträgt das Leitcodenachentgelt 0,49 €. Aufkommen müssen dafür jedoch nur Geschäftskunden, keine Privatkunden. Der Empfänger des Pakets hat von Fehlern bei der DHL Leitcodierung keine Konsequenzen. 

Was ist der Unterschied zwischen DHL Leitcodierung und der Online Frankierung von Paketen? 

Die DHL Online Frankierung ist für Privatkunden konzipiert, die kein Leitcodenachentgelt befürchten müssen. Außerdem verhindert eine Adressprüfung die Eingabe fehlerhafter Daten. Privatkunden, die einen handschriftlichen Aufkleber verwenden, anstatt das Paket online zu frankieren, müssen im Fall eines Fehlers ebenfalls nicht für die Mehrkosten aufkommen. Dafür bezahlt man für handschriftliche Aufkleber aber höhere Filialpreise. Die DHL Leitcodierung ist nur für Geschäftskunden gedacht. Richtig ausgeführt sorgt sie dafür, dass ein Paket ohne Hürden zum Empfänger gelangt. Die meisten Online-Shops verwenden Softwares, die den DHL Leitcode automatisch berechnen. 

Haben Sie Ihr Order Fulfillment im Griff? Easyfulfillment unterstützt Sie gerne beim nächsten Peak.

Jetzt unverbindliches Angebot einfordern. 

  1. Das Anschriftenfeld füllt die komplette verfügbare Fläche des Labels aus.
  2. Der Leitcode ist vollständig aufgedruckt.
  3. Der Identcode ist vollständig aufgedruckt.
  4. Die Zieladresse ist im Leitcode fehlerfrei enthalten und korrekt codiert.
  5. Die Ruhezonen an allen Seiten der Barcodes werden eingehalten.

Quelle:https://www.dhl.de/de/geschaeftskunden/paket/information/geschaeftskunden/abrechnung/leitcodierung.html

Typische Fehler bei der DHL Leitcodierung

Wenn ein Generator einen DHL Leitcode automatisch erstellen kann, wo liegt dann das Problem? Immer wieder gibt es in DHL-Paketzentren Probleme bei der Sendungsverfolgung und der Zustellung, wenn:  

  • Der Identcode fehlt. 
  • Der Leitcode fehlt. 
  • Die Leitcodierung unvollständig gedruckt ist.
  • Die Zieladresse im Leitcode falsch ist. 

In diesen Fällen muss das Paket im DHL-Paketzentrum manuell nachbearbeitet werden, wofür beim Geschäftskunden das Leitcodenachentgelt in Rechnung gestellt wird. Erkennen kann man die Nachbearbeitung am Vermerk „Im PZ dupliziert“ oder „Routung Code Label“. 

Kein Ärger mehr mit der Paketzustellung: Was easyfulfillment bei der Leitcodierung anders macht

Wir finden: Der Ärger mit der Leitcodierung muss so nicht sein. Deswegen hat easyfulfillment eine Datenbank erstellt, mit deren Hilfe die Versandadressen auf Vollständigkeit geprüft werden. Wenn die Prüfung negativ ausfällt, versenden wir das Paket nicht und es kommt auch nicht zu einem Leitcodeentgeld – was uns von anderen Logistik- und Transportunternehmen unterscheidet, die das nicht so genau prüfen. 

Wie kommt die Ware zum Kunden? Easyfulfillment kümmert sich um Verpackung und Versand.

Jetzt unverbindliches Angebot einfordern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.