Logistik einfach erklärt: Was passiert in einem Fulfillment Center?

Einfach mit ein paar Klicks zum nächsten Kauf – Online Shopping ist leicht. Was weniger einfach ist: Als Händler ein Produkt blitzschnell zum Endkunden zu bringen. Wir erklären, wie moderne Fulfillment Center funktionieren und was Sie bei der Auswahl Ihres Logistik Dienstleisters beachten sollten. 

Was ist Fulfillment? 

Fulfillment ist ein logistischer Begriff und bezeichnet den vollständigen Prozess der Auftragsabwicklung. Fulfillment im E-Commerce umfasst viele Arbeitsschritte: Einlagerung, Kommissionierung, Verpackung und Versand. Auch Kundenservice, Zahlungsvorgänge und Retourenmanagement gehören dazu.

1,5M+

Artikelbewegungen pro Jahr

250.000+

Artikel lagernd

90%

der Pakete werden am nächsten Werktag zugestellt

ca. 3.940 m²

Lagerfläche

Fulfillment Center Definition

Fulfillment Center, auch E-Commerce Center oder Distributionszentren genannt, sind dazu da, Waren zu lagern, zu verteilen und zu versenden. Das hat den Vorteil, dass die Logistik zentral und straff organisiert abläuft: Auf diese Weise werden sowohl die Komplexität reduziert als auch Kosten gespart. 

Logistik leicht gemacht: Starten Sie durch mit easyfulfillment. 

Jetzt unverbindliches Angebot einfordern. 

Worin unterscheidet sich ein Fulfillment Center von einer Spedition?

Nach wie vor verwechseln manche Menschen E-Commerce Center mit Speditionen. Das ist verständlich, da sich die Logistikbranche in großem Tempo verändert. Jedoch ist es wichtig, den Unterschied zu kennen: Speditionen bewegen ganze Paletten und Rohwaren, in der Regel zwischen B2B-Kunden, während Fulfillment Center B2C-Aufträge abwickeln und Einzelartikel zum Endkunden bringen.

Hohes Auftragsvolumen, innovative Technologie 

Da das Auftragsvolumen viel höher ist, sind Fulfillment Center technisch gesehen viel aufwändiger und innovativer gestaltet als Speditionen: Große Lieferungen ganzer Paletten können durchaus manuell organisiert werden. Nicht selten erhalten Spediteure ihre Aufträge noch via E-Mail, Telefon und Fax, was in einem modernen E-Commerce Center undenkbar wäre. Deswegen setzen Fulfillment Anbieter auf die Auftragsabwicklung via IT-Schnittstelle. 

Schluss mit der Zettelwirtschaft – wir machen nur Digital Fulfillment. 

Jetzt unverbindliches Angebot einfordern. 

Einfach erklärt – Was ist Outsourcing?

Online Shopping wird nicht ohne Grund immer beliebter: Verbraucher können bequem und von jedem Ort aus über das Produkt recherchieren und Preise vergleichen. Außerdem sorgen Expressversand und ein personalisiertes Shoppingerlebnis für mehr Kundenzufriedenheit. Aber: So konsumfreudig Online Kunden auch sind, zeigen sie wenig Toleranz gegenüber logistischen Pannen: Ausverkauf beliebter Produkte, verlängerte Lieferzeiten oder falsch bearbeitete Bestellungen sind ein No-Go. 

Marktplatzintegrationen vorhanden!

Kosten für Inhouse Fulfillment vs. Fulfillment Center

Jede Bestellung inhouse zu bearbeiten, nimmt viele zeitliche und finanzielle Ressourcen in Anspruch: Gerade ein kleiner oder wachsender Online Shop kann beim Bestellvolumen nicht mit großen Distributionszentren mithalten. E-Commerce Center dagegen bieten mit ihren großen Lagerflächen, flexibel einsetzbarem Personal und KI-basierten Lagerverwaltungssystemen die nötige logistische Infrastruktur. Deswegen lohnt es sich für viele E-Commerce Unternehmen, die Logistik nicht mehr selbst zu erledigen, sondern an einen Fulfillment Dienstleister auszulagern. Die meisten Fulfillment Unternehmen kümmern sich um Ware von B2C-Marken, das Prinzip funktioniert aber auch bei B2B-Bestellungen. 

Ab sofort geht es nur noch um’s Kerngeschäft. Easyfulfillment löst logistische Probleme für Sie.

Jetzt unverbindliches Angebot einfordern. 

Wir haben Schnittstellen zu folgenden Systemen

Dein System ist nicht dabei? Macht nix. Sprich uns gerne an. Unsere IT-Profis integrieren auch gerne dein System.

Fulfillment für kleine Online Shops: Der genaue Ablauf

  1. Onlinekauf: Ein Online Shopper gibt mit wenigen Klicks eine Bestellung auf. Via digitale Schnittstelle wird diese an den Fulfillment Anbieter weitergeleitet. 

  2. Lagerung und Kommissionierung: Im Fulfillment Center liegt die Ware bereits auf Lager. Mithilfe eines Warehouse Management Systems kann die Lagerleitung den Auftrag an einen Kommissionierer weitergeben. Je nachdem, wie das Lager organisiert ist, nutzt er eine entsprechende Kommissioniermethode wie Batch Picking oder Wave Picking.

  3. Konfektionierung: Anschließend wird die Ware vom Lagerpersonal verpackt. Während in Amazons Fulfillment Centern kein Branding möglich ist, bieten die meisten unabhängigen Fulfillment Dienstleister diesen Service an. So erhalten die Online Kunden keinen neutralen Versandkarton, sondern ein personalisiertes Geschenk inklusive Werbematerial. Auch nachhaltige Verpackungen sind möglich. 

  4. Versand: Das Fulfillment Center übergibt die Ware an den Versanddienstleister. Bestellstatus, Sendungsnummer und Bestandsupdate werden getrackt und an den Online Händler weitergeleitet. 

Fulfillment Center: Die größten Vorteile 

Wenn Sie mit einem Fulfillment Anbieter zusammenarbeiten, anstatt das Order Fulfillment inhouse zu erledigen … 

  • … können Sie Ihren Online Shop sogar von ihrem Schreibtisch zuhause aus starten. Eigene Räumlichkeiten für Verpackung und Versand sind nicht nötig, gerade in der Anfangszeit spart das wichtige Ressourcen.

  • … können Sie und Ihre Mitarbeiter sich aufs Marketing und die strategische Planung konzentrieren, anstatt Kartons zu packen und zur Post zu laufen. 

  • … verhandelt das Fulfillment Center für bessere Tarife mit den Versanddienstleistern. 

  • … werden Aufträge schneller abgewickelt. Sie müssen sich weder um den Expressversand, noch um Retourenmanagement oder Umtausche kümmern. 

  • …können sie Ihren Bestand tracken. 
  • …sparen Sie Geld: Anstatt hohe Fixkosten für Lagerfläche und Personal aufzubringen, können Sie Ihre Ausgaben bündeln. 

Welches Fulfillment Center soll es sein? Das sollten Sie bei der Wahl beachten 

  1. Was ist ihr Zielmarkt? Je näher das Fulfillment Center daran liegt, desto besser. 
  2. Klären Sie, ob der Fulfillment Anbieter die Anbindung an bevorzugte Shopsysteme erledigen kann.
  3. Vergleichen Sie die Preise. Manche Anbieter rechnen nach Pauschale ab, andere berechnen zur monatlichen Grundgebühr einzelne Transaktionen wie Kommissionierung und Verpackung.

Möchten Sie gerne mehr über Fulfillment wissen? 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. 

Fulfillment Made Easy!

Wir ersparen dir die Arbeit und stellen dir all das zur Verfügung, was du für einen professionellen Versand benötigst. Wir garantieren dir einen zuverlässigen und transparenten Fulfillment Dienst bei dem du auch nur für die tatsächlich versandte Ware zahlst (exklusive Lagergebühren). Unsere Leistungen werden konkret auf deine Wünsche und Vorstellungen abgestimmt und geben dir Planungssicherheit sowie Vertrauen. Sende uns einfach eine unverbindliche Anfrage und wir schicken dir ein erstes Angebot innerhalb von 24 Stunden zu!

Kontakt: info@easyfulfillment.de | +49 (0) 221 291 913 33

Jetzt unverbindlich anfragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.